AGB Seminare

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1. Vertragspartner
Vertragspartner und Veranstalter für die angebotenen Seminare ist Sabina Wolff Industriestr. 8, 21493 Schwarzenbek. Der Vertrag kommt mit Zusendung der Anmeldebestätigung zustande.
2. Zahlungsvereinbarung
Die Seminargebühr ist 14 Tage nach Rechnungsstellung fällig. Nur vor Seminarbeginn eingegangene Zahlungen berechtigen zur Seminarteilnahme.
3. Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl ist bei den einzelnen Seminaren begrenzt. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht. Es steht dem Veranstalter frei, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
4. Seminarort
Sabina Wolff behält sich vor, bei von ihr nicht zu vertretenden Umständen (z. B. Krankheit) das Seminar räumlich zu verlegen, einen anderen Referenten ersatzweise einzusetzen oder die Veranstaltung abzusagen.
5. Kursunterlagen
Ihnen zur Verfügung gestellte Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Diese sind daher ausschließlich zur persönlichen Verwendung bestimmt. Jegliche Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ohne ausdrückliche Zustimmung durch den Urheber ist nicht gestattet und bedeutet eine Urheberrechtsverletzung, die zivilrechtlich verfolgt wird.
6. Seminarpreise und Zahlungsbedingungen
6.1 Es gelten die Preise, welche der Seminarausschreibung entnommen werden. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Anreise-, Abreise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten sind nicht in dem Seminarpreis enthalten (außer wenn in der Ausschreibung ausdrücklich genannt).
6.2 Der Seminarpreis ist fällig bei Rechnungsstellung und innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsstellung auf das Konto von Sabina Wolff zu überweisen.
7. Stornierung
7.1 Bei Stornierung Ihrerseits, eintreffend bis spätestens 28 Kalendertage vor Seminarbeginn, werden Sie vollständig von der Zahlung der Kursgebühr befreit. Trifft eine Stornierung Ihrerseits zwischen 14 und 28 Kalendertagen vor Seminarbeginn bei mir ein, werden 50% der Kursgebühr fällig. Bei kurzfristiger Stornierung Ihrerseits (weniger als 14 Kalendertage vor Kursbeginn) oder bei Fernbleiben vom Seminar werden 100% der Kursgebühren fällig. Stornierungen bedürfen in jedem Fall der Schriftform und erhalten rechtliche Gültigkeit erst durch die Rückbestätigung des Veranstalters.
7.2.Übertragung des Seminarplatzes auf eine andere Person: Die Übertragung eines gebuchten und vollständig bezahlten Seminarplatzes ist auch kurzfristig möglich.
8. Ausfall der Veranstaltung
Sabina Wolff ist berechtigt, ein Seminar aus wichtigen Gründen ( z.B. wegen zu geringer Teilnehmerzahl, plötzlicher Erkrankung des Dozenten, Wegfall der von Sabina Wolff gebuchten Veranstaltungsräume, höherer Gewalt) abzusagen.
9. Haftung
Sabina Wolff schließt als Seminarveranstalterin jegliche Haftung für Schäden und Verletzungen der Seminarteilnehmer aus, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Muss ein Seminar abgesagt werden, wird umgehend der bereits entrichtete Seminarpreis erstattet. Weitergehende Ansprüche, insbesondere in Bezug auf Erstattung von Reisekosten oder Übernachtungskosten, sind ausgeschlossen. Dies gilt auch für kurzfristige unvermeidbare Absagen. Für Gegenstände die in die Seminare mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenem Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art wird keinerlei Haftung übernommen.
10. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsabschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs.1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an: Sabina Wolff, Industriestr. 8, 21493 Schwarzenbek Mobil: +49 (170) 734 16 59, Email: SeminareSWolff@aol.com
Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung
11. Schlussbestimmungen
Für diesen Vertrag und dessen Durchführung gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestandteile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen möglichst nahe kommt.
Schwarzenbek, den 02.04. 2014 Sabina Wolff

Facebook Iconfacebook like button